banner_sammelteaser_block

Startseite DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT > 5 Blockchain-Spezialisten aus dem Sport

17.06.2021 // Liquiditeam | collectID | SecuTix | Fanzone Media | My Football Space

5 Blockchain-Spezialisten aus dem Sport

Mit der Blockchain-Technologie ergeben sich viele neue Möglichkeiten – von der digitalen Partizipation der Fans bis hin zu neuen Bezahlmethoden. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 5 ESB Partner aus dem Blockchain-Business vor.

Liquiditeam – der Spezialist für NFTs

Liquiditeam ist ein deutsches Start-Up-Unternehmen und arbeitet an den Schnittstellen zwischen Blockchain und Profisport. Es bietet kreative Fan Engagement- und Finanzierungslösungen für professionelle Sportler und Proficlubs. Das Unternehmen nutzt Token, um Fans eine digitale Partizipation am Geschehen zu ermöglichen.

Was versteht man unter "Token"?
Token sind digitale, zumeist nicht-kopierbare Gegenstände. Allgemein unterscheidet man zwischen Asset und Access Token.Unter Asset Token sind insbesondere Geldmittel und Kryptowährungen wie Bitcoin zu verstehen. Access Token werden Objekte wie Fanartikel oder Tickets benannt, die auf einer Blockchain digital gespeichert und von einem Eigentümer abgerufen werden können.

Was sind NFTs?
NFTs sind sogenannte Non-Fungible Tokens. «Non-Fungible» heißt frei übersetzt: «austauschbar». Ein Non-Fungible-Token ist demnach ein nicht austauschbares, digitales Gut — vergleichbar mit einer Wertmarke, die eine Seriennummer trägt, nicht kopiert werden kann und rein digital existiert. Ein Beispiel ist die Plattform NBA Top Shot, auf der digitale Sammelkarten in Form von NFTs ausgegeben und gehandelt werden.

Verwendung und Potenziale eines NFTs:
Bei Erwerb eines Non-Fungible Token erhält man kein physisches Objekt, sondern eine Kopie eines Objekts. Ein NFT ist daher eher als ein Besitzzertifikat anzusehen. Nach Kauf eines NFTs hat man ein digitales Original eines Fanartikels erworben. Für den professionellen Handel von NFTs gibt es spezielle Marktplätze. Der größte bekannte NFT-Marktplatz ist die Internetplattform opensea.io.

Know-how in den ESB-Business Guides:
Was sind Non Fungible Tokens – oder auch NFTs?
Token und Blockchain für den Profisport
LT Fan Platform - Die Lösung für digitale Fan-Ökosysteme
NBA-Star Dennis Schröder baut beim Fan-Engagement auf Liquiditeam
Re-Live Web-Forum: Blockchain im Sport

Projekte:
Liquidicast 02 – Who is Liquiditeam?
How Can Sports Brands Evolve and Digitalize?
The Next Evolution of Social Media for Sports

 

collectID – Entwickler eines Produkt-Ökosystems durch Blockchain

Die Consultingagentur collectID entwickelt ein blockchainbasiertes und kundenorientiertes Produkt-Ökosystem. Im Zentrum steht die Nutzung einer NFC- und Blockchain-Technologie, die eine Verbindung zum physischen Produkt und zum digitalen und rechtmässigen Eigentümer des Objekts herstellen kann. Durch diese Verbindungen können produktbezogene Interaktionen mit dem Kunden erfolgen.

Wertigkeit und Nutzen von Token
Der Wert eines Tokens ergibt sich aus der Zahlungsbereitschaft des Kunden und hängt von vielen weiteren Faktoren wie der Bekanntheit und Bedeutung des Herausgebers oder der visuellen Darstellung des Objekts ab. Die künstliche Verknappung ist aber immer ein Haupttreiber des Wertes eines Non-Fungible Token.
NFTs können wichtige Probleme lösen. Mittels NFTs kann z.B. die Echtheit von Produkten garantiert und überprüft werden und der Markt vor Fälschungen geschützt werden.
Zum Schutz der Authentizität der Objekte schützt collectID die NFTs mittels der digitalen Verknüpfung mit NFC-Chips. Dazu werden verschlüsselte NFC-Chips direkt in Produkte integriert, wodurch jedes dieser Produkte eine einzigartige ID erhält. Diese ID wird in Form eines NFT auf der Blockchain abgespeichert und anschliessend dem rechtmässigen Besitzer (Käufer des Produktes) zugeordnet. Auf diese Weise repräsentiert jeder NFT im collectID System zweifelsfrei ein dazu passendes physisches Produkt. Die Verknüpfung von NFTs mit physischen Produkten eröffnet zahlreiche spannende Möglichkeiten für Unternehmen.
Ein Beispiel: Zusammen mit dem FC St.Gallen 1879 hat collectID das erste physische Trikot lanciert, das mit der Blockchain verknüpft ist. Für Fans werden neue Erlebnisse geschaffen, für Marken neue Möglichkeiten im Sponsoring.

Know-how in den ESB-Business Guides:
So lassen sich NFTs kommerziell nutzen
Weltneuheit: Trikot mit Blockchain-Anbindung

Projekte:
FC St. Gallen – Limitiertes Trikot zu Ehren der Klublegende Marc Zellweger
Partnerschaft mit Eishockey-Klub ZSC Lions
Kommunikation der Sneakermarke «RUBIROSA»
Partnerschaft mit Sneakermarke «SONRA»
 


SecuTix – die cloudbasierte IT-Ticketingplattform

SecuTix unterstützt Organisationen bei der Steigerung der Ticketverkäufe und der Verbesserung des Besuchererlebnisses durch nachhaltige Technologien.

SecuTix hat sich mit speziellen Problemstellungen im Bereich Blockchain und Ticketing auseinandergesetzt. Die Zielsetzung ist, den Ticketkäufern eine hohe Sicherheit zu gewährleisten. Die Weitergabe von Tickets auf dem Schwarzmarkt soll mit einer Blockchain langfristig kontrolliert werden. Die Informationsweitergabe beim Kauf von Tickets ist für das Marketing eines Unternehmens sehr relevant und werden mit einer Blockchain gezielt und sicher weiterentwickelt.

Projekte:
SecuTix wird neuer Technologiepartner für Ticketing von Glouchester Rugby

 

Fanzone Media – die Sportagentur für Fan Engagement

Fanzone Media ist eine Sport-Agentur, die sich auf Blockchain, Gaming und Social Media spezialisiert hat. Das Ziel der Agentur besteht in der Schaffung eines digitalen Fan Engagements durch die Blockchain-Technologie.

Bei der Fan-Experience-Plattform für Collectibles werden digitale Sammelkarten entwickelt, die in einer Sammlung komplettiert werden können. Die digitalen Sammelkarten können auf der entwickelten Plattform gehandelt und getauscht werden. Die Interaktivität, die den Fans geboten wird, schafft Anreize für den Kunden zur individuellen Erstellung der Sammelkarten, die auf einer Blockchain gespeichert werden.

Projekte:
FANZONE DFB-Lizenzpartner für digitale Sammelkarten
FANZONE Digital Trading Cards
FANZONE x Crypto Sports Week

 

My Football Space – NFTs als einzigartige 3D-Collectibles und der digitalen Fan-Mitgliedschaft

My Football Space versteht sich als innovativer Technologiepartner des Profisports und führt die Interaktion zwischen Vereinen, Verbänden oder Sportlern und deren Fans auf eine zeitgemäße, nachhaltige und vor allem sichere Plattform. Hierbei setzt My Football Space auf die moderne und sichere Blockchain-Technologie (mit NFTs im Kern).

Alex Schlicher, Gründer & CEO von My Football Space, erläutert im Kurzinterview, wie die Blockchain im Detail genutzt wird und wie die Zukunftsaussichten dieser Technologie im Sport einzuschätzen sind. Ein Auszug:

Wie funktioniert die My Football Space App und wie wird die Blockchain genutzt?
Alex Schlicher: "Die Basis unserer App ist die Blockchain-Technologie. Sie schafft zunächst die technologische Voraussetzung, um Fans oder Mitglieder eines Vereins eine unfälschbare und nachvollziehbare Identität zu geben. Damit können Fans verschiedene Produkte und Services nutzen, ohne dass sich einzelne Fans oder Mitglieder durch mehr Geld z.B. mehr Stimmen bei einem Voting erkaufen könnten.

Bei My Football Space wird die Blockchain-Technologie ganz konkret dafür genutzt, den Fans eine aktive und authentische Stimme zu geben. Dabei können Fans mithilfe unseres FAN.ECHOS während des Spiels mit anderen Fans interagieren. Weiterhin bieten wir Vereinen an ihre Fans durch Abstimmungen aktiv am Vereinsgeschehen teilhaben zu lassen. Durch diese beiden Features sind Vereine jederzeit in der Lage unkompliziert ein authentisches Stimmungsbild der Fans zu erhalten. Zusätzlich ermöglicht die Technologie eine unfälschbare und eindeutige Stimmabgabe sowie das damit verbundenes Stimmrecht bei Mitgliedsversammlungen. Das ganze natürlich revisionssicher und gleichzeitig DSGVO konform.

"Nicht-Fungible-Token“ ermöglichen es, digitale Produkte öffentlich, aber dennoch fälschungssicher und als einzigartiges Unikat nachvollziehbar auf der Blockchain zu speichern. Unser NFT-basiertes Produkt nennt sich FAN.COLLECTIBLES. Hier werden originale Gegenstände von Vereinen, Spielern und Legenden zu 3D-animierten, digitalen Sammlerstücken für Fans.

Die App ist dabei als Plattform- oder White Label-Lösung einsetzbar, aber auch einzelne Module können in die bestehende Vereins-Infrastruktur integriert werden."

Zum ganzen Interview

Kontakt

Liquiditeam GmbH
Hendrik Hoppenworth (Geschäftsführer)
E-Mail: hendrik@liquidi.team
Web: www.liquidi.team/

collectID GmbH
David Geisser (Gründer und Geschäftsführer)
E-Mail: geisser@collectid.net
Web: www.collectid.io/

SecuTix Deutschland
Norbert Stockmann (Head of DACH)
E-Mail: norbert.stockmann@secutix.com
Web: www.secutix.com/de/

Fanzone Media GmbH
Dirk Weyel (Inhaber)
E-Mail: dirk@fanzone.media
Web: www.fanzone.media/

My Football Space GmbH
Alexander Schlicher (Gründer und Geschäftsführer)
E-Mail: alex.schlicher@myfs.de
Web: www.myfs.de/

logo_liquiditeam
logo_collect
logo_secutix
logo_fanzone
logo_myfs

Verwandte Guides

Lädt...
News
logo_myfs

My Football Space: Eine Stimme für Fans

My Football Space führt die Interaktion zwischen Vereinen, Verbänden, Sportlern und deren Fans auf eine zeitgemäße, nachhaltige und sichere Plattform. Alex Schlicher, Gründer & CEO von My Football Space, erläutert im Interview, wie My Football Space die Blockchain-Technologie nutzt. Darüber hinaus schätzt er die Zukunftsaussichten dieser Technologie im Sport ein.

17.06.2021

News
teaser_collectID

Sport + NFTs + Merchandising

Gefälschte Produkte überschwemmen den Markt und sorgen für Schäden in unermesslicher Höhe. Um genau dies zu vermeiden, hat collectID eine Technologie zur Sicherstellung der Authentizität entwickelt.

17.06.2021

News
banner_NFT

Was sind Non-Fungible Tokens - oder auch NFTs?

In der heutigen Zeit hat mittlerweile jedes Medium über NFTs und die zum Teil horrenden Verkaufspreise eben dieser berichtet. Aller Berichterstattung zum Trotz hält sich das Verständnis von und für NFTs bei Menschen außerhalb der Tech-Bubble allerdings in Grenzen. Dieser Artikel ist der Versuch ein wenig Licht in das — für viele noch sehr dunkle — Land der Non-Fungible Tokens zu bringen.

23.03.2021

News
teaser_webforum

Re-Live Web-Forum "Blockchain im Sport"

Von fälschungssicheren Tickets über Zugang zu neuen Fandaten und direkten Beteiligungsmöglichkeiten an Sportlern, Clubs und Events bietet die Blockchain-Technologie unzählige Anwendungsmöglichkeiten.

04.03.2021

News
teaser_collectid

So lassen sich NFT’s kommerziell nutzen

Erst im Februar dieses Jahres haben sich RTFKT Studios mit dem 18-jährigen Künstler FEWOCiOUS zusammengetan, um eine ganze Reihe digitaler Sneaker zu kreieren. Das Team verkaufte alle 600 Paare in sieben Minuten und verdiente damit 3,1 Millionen USD. Beim Auktionshaus Christie's zahlte ein erfolgreicher Bieter 69,3 Millionen USD für ein rein digitales Kunstwerk und erhielt dabei weder ein Gemälde, noch eine Skulptur oder einen Druck. Im ersten Quartal des Jahres 2021 betrug das Handelsvolumen von NFTs (Non-Fungible Tokens) stolze 2 Milliarden USD.

25.05.2021

News
liquiditeam_visual

Blockchain und Token für den Profisport

Clubs wie Borussia Dortmund gehen neue Wege in der digitalen Fanbeziehung. Mit dem Start-Up Liquiditeam hat sich der Bundesligist einen neuen Blockchain-Partner an Bord geholt. Beim SPORTS.TECH.FORUM am 3. März gewähren Thomas Euler und Hendrik Hoppenworth von Liquiditeam Einblicke in die neue Technologie und warum Clubs sich dieser bald nicht mehr entziehen können.  

02.02.2021

News
foto_dennis_schroeder

NBA-Star Dennis Schröder baut beim Fan-Engagement auf Liquiditeam

Nur wenige Wochen nach Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat sich mit Dennis Schröder auch der erste namhafte Individualsportler für eine Zusammenarbeit mit Liquiditeam entschieden.

01.03.2021

News

Weltneuheit: Trikots mit Blockchain-Anbindung

Digitale Erlebnisse mit einem Fußball-Trikot? Zusammen mit dem FC St.Gallen 1879 lanciert collectID das erste physische Trikot, das mit der Blockchain verknüpft ist. Für Fans werden neue Erlebnisse geschaffen, für Marken neue Möglichkeiten im Sponsoring.

15.07.2020